Druckprüfungen

Sicherheit geht vor, insbesondere bei Teilen auf welche Überdruck einwirkt. Ihre Teile sind bei unserem geschulten und erfahrenen Personal in guten Händen.

Kompetenz

Schweissen von Bauteilen mit einem Betriebsdruck von 0,5 bar oder mehr fallen unter die Bestimmungen der Druckgeräterichtlinie PED 2014/68/EU (Druckbehälter, Tanks, Rohre, zugehörige Peripherieteile).

Zum Nachweis der Druckfestigkeit und Dichtheit von geschweissten Druckgeräten oder bearbeiteten Eisengussteilen mit Druckkammern führen unser geschultes Fachpersonal Flüssigkeitsdruckprüfungen durch.

Die Flüssigkeitsdruckprüfung wird in der Regel mit Wasser durchgeführt, soweit es die Bauart oder die Betriebsweise des Druckbehälters bzw. das Beschickungsgut zulassen. Alternativ und wenn zweckdienlich werden auch Öle oder Kältemittel eingesetzt.

Auf Wunsch stellen wir für Ihre Lieferungen Prüfnachweise oder Prüfprotokolle aus.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot? Diese beantworten wir Ihnen gerne.